DSU Abteilung

Die Deutsche Schießsport Union e.V. (DSU) – gegründet 1984 durch Erich Monreal – ist einer der jüngeren Dachverbände im deutschen Sportschießen. Mit inzwischen über 15.000 Mitgliedern, die in über 330 Vereinen organisiert sind, ist jedoch eine sehr lebhafte Entwicklung zu beobachten.

Ausdrückliches Ziel der DSU ist die Förderung des sportlichen Schießens in all seiner Vielfalt, wobei Schwerpunke zum einen beim Großkaliberschießen und zum anderen bei der Jugendförderung gelegt werden.

Die Schützengesellschaft Sprendlingen 1883 e.V. unterhält eines der derzeit bundesweit lediglich 13 Schießleistungszentren der DSU – sollten Sie sich also für diesen Dachverband interessieren, sind Sie daher bei uns an der richtigen Stelle. Ihr Ansprechpartner ist unser DSU-Referent Peter Kühner, den Sie unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! auch direkt erreichen können. Die im offiziellen Sporthandbuch der DSU ausgeschriebenen schießsportlichen Disziplinen sind sehr breit gefächert und umfassen 9 Kurzwaffen- und 28 Langwaffenübungen, die jeweils in verschiedenen Kaliberklassen und verschiedenen Visierungen (offen, Rotpunkt, Zielfernrohr) geschossen werden können. Vertreten sind hierbei sowohl statische als auch eine Vielzahl dynamischer Disziplinen. Bei den Kurzwaffenübungen sind sowohl Pistole als auch Revolver vertreten, bei den Langwaffenübungen kommen Einzellader-, Repetier- und Selbstladebüchsen sowie Repetier- und Selbstladeflinten zum Einsatz. Auch diverse Schwarzpulverdisziplinen (Vorder- und Hinterlader, Lang- und Kurzwaffen) sind vertreten.

Zur Nachwuchsförderung wurde eigens ein Bundesstützpunkt Jugendsport in Wershofen gegründet. Dessen Aufgaben bestehen einerseits in der Bereitstellung einer Vielzahl schießsportlicher Angebote für Jugendliche (inklusive Austragung der jährlichen offenen deutschen Jugend-Meisterschaft), andererseits jedoch auch in der Ausbildung der DSU-Jugendwarte, die gemäß gesetzlichen Bestimmungen zu Beaufsichtigung von Kindern und Jugendlichen im Schießsport berechtigt sind und dann in den diversen Vereinen die Jugendarbeit leiten.

Die Deutsche Meisterschaft (DM) bildet den Höhepunkt im Sportjahr der DSU. Der bundesweite dreitägige Wettbewerb wird alljährlich an Christi-Himmelfahrt zeitgleich in Berlin und Phillipsburg ausgetragen. Ziel ist es, für alle der im offiziellen Sporthandbuch der DSU ausgeschriebenen Lang- und Kurzwaffendisziplinen die besten Schützinnen und Schützen zu ermitteln. Als weiterer bundesweiter Wettbewerb wird der sog. Ligawettbewerb alljährlich von Oktober bis März als Fernwettkampf (auf den eigenen Schießständen des Heimatvereins des jeweiligen Mitglieds) ausgetragen. Das von der DSU organisierte jährliche Schwarzpulverschießen ist sicherlich eine schießsportliche Besonderheit, an der sich auch Nicht-Mitglieder aktiv beteiligen können.

Sollte Ihr Interesse an diesem Sport geweckt sein und wenn Sie mal „reinschnuppern“ wollen wenden Sie sich bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Copyright by Schützengesellschaft Sprendlingen 1883 e.V.